Jugendpastoralkonzepte

Die Situation von jungen Menschen, ihre Interessen und Bedürfnisse verändern sich stetig. Damit verändern sich auch die Anforderungen an zeitgemäße Jugendarbeit. Um diesen gerecht zu werden, passen wir unsere Inhalte und Schwerpunkte regelmäßig an und beschreiben diese in unserem Jugendpastoralkonzept.

Schwerpunkte der katholischen Jugendarbeit im Dekanat

Jugend(verbands)arbeit

Die Gruppen in den Gemeinden werden bedarfsorientiert unterstützt und begleitet. Fortbildungsmöglichkeiten werden an die Bedarfe vor Ort angepasst.

Jugendarbeit und Schule

Es werden Kooperationsstrukturen mit den Schulen im Dekanat entwickelt und Angebote initiiert. SchülerInnen erleben kirchliche Jugendarbeit.

Jugendspiritualität

Junge Menschen erleben vielfältige und jugendgerechte Angebote im Dekanat und können ihre eigene Spiritualität entfalten und ausleben.

Geplante Schritte zur Umsetzung der Schwerpunkte

  1. Der Kontakt zu Jugendgruppen wird gepflegt und Unterstützungsmöglichkeiten werden kommuniziert. Das Angebot „Bildung im Koffer“ wird weiterentwickelt und neu beworben. Für die Durchführung der Module wird ein Teamerpool aufgebaut.
  2. Austauschmöglichkeiten mit KooperationspartnerInnen in den Schulen werden geschaffen, um die Bedarfe zu klären. Mögliche Angebote werden erarbeitet und durchgeführt (zB. Schülermentorenprogramm). Weitere offene Angebote der katholischen Jugendarbeit werden an Schulen beworben.
  3. Jugendspirituelle Angebote werden mithilfe eines Übersichtsflyers und regelmäßigen Absprachen der pastoralen MitarbeiterInnen im ganzen Dekanat beworben. Die Angebote sollen möglichst vielfältig und über das Jahr verteilt an verschiedenen Orten stattfinden.